Exportieren für PC

Der einfachste Weg, ein Spiel für PC zu verbreiten, ist, die ausführbaren Dateien (godot.exe unter Windows, godot auf dem Rest) zu kopieren, den Ordner zu komprimieren und an jemand anderen zu schicken. Dies ist jedoch oft nicht erwünscht.

Godot bietet einen eleganteren Ansatz für die PC-Verteilung, wenn das Exportsystem verwendet wird. Beim Export für PC (Linux, Windows, macOS) nimmt der Exporteur alle Projektdateien und erstellt eine Daten.pck Datei. Diese Datei wird mit einer speziell optimierten Binärdatei gebündelt, die kleiner und schneller ist und den Editor und Debugger nicht enthält.

Warnung

Wenn Sie für Windows mit eingebetteten PCK-Dateien exportieren, können Sie das Programm nicht signieren, da es dann kaputt geht.

Unter Windows ist die PCK-Einbettung auch dafür bekannt, dass sie bei Antiviren-Programmen zu Fehlalarmen führt. Daher wird empfohlen, es nicht zu verwenden, es sei denn, Sie verteilen Ihr Projekt über Steam, da es die Code-Signierung und Antiviren-Prüfungen umgeht.