Anwendungssymbol für Windows ändern

Standardmäßig ist das Symbol des exportierten Projekts das Godot-Symbol. Sie werden das höchstwahrscheinlich für Ihr Projekt ändern wollen. Es gibt zwei Arten von Symbolen, die unter Windows geändert werden können: das Dateisymbol und das Taskleistensymbol.

Erstellen einer ICO Datei

Windows verwendet für Anwendungssymbole keine Formate wie png oder jpg. Stattdessen verwendet es ein Windows-exklusives Format namens ICO. Sie können Ihr Anwendungssymbol in einem beliebigen Programm erstellen, müssen es jedoch mit einem Programm wie GIMP in eine ICO-Datei konvertieren.

In dieser Video-Anleitung <https://www.youtube.com/watch?v=uqV3UfM-n5Y>`_ erfahren Sie, wie Sie eine ICO-Datei mit GIMP exportieren können.

Es ist auch möglich, ein PNG-Bild mit diesem ImageMagick Befehl in eine hiDPI-freundliche ICO-Datei zu konvertieren:

magick convert icon.png -define icon:auto-resize=256,128,64,48,32,16 icon.ico

Ändern des Taskleistensymbols

Das Taskleistensymbol ist das Symbol, das in der Taskleiste angezeigt wird, wenn Ihr Projekt ausgeführt wird.

../../../_images/icon_taskbar_icon.png

Um das Taskleistensymbol zu ändern, gehen Sie zu Projekt → Projekteinstellungen → Anwendung → Konfiguration → WindowsSymbol. Klicken Sie auf das Ordnersymbol und wählen Sie das gewünschte Symbol aus.

../../../_images/icon_project_settings.png

Diese Einstellung ändert nur das Symbol für Ihr exportiertes Spiel unter Windows. Um das Symbol für MacOS einzustellen, verwenden Sie Macos Native Icon. Und für jede andere Plattform verwenden Sie die Einstellung Icon.

Ändern des Dateisymbols

Warnung

Es gibt bekannte Probleme beim Ändern des Anwendungssymbols in ausführbaren Dateien, die eine PCK-Datei einbetten. Es wird empfohlen, die Verwendung von rcedit vorerst zu vermeiden, wenn Sie sich dafür entscheiden, die Option Embed Pck für Ihre Windows-Exportvoreinstellung im Dialogfeld Export zu aktivieren.

Das Dateisymbol ist das Symbol der ausführbaren Datei, auf die Sie klicken, um das Projekt zu starten.

../../../_images/icon_file_icon.png

Bevor Sie es in den Exportoptionen auswählen, müssen Sie ein zusätzliches Tool namens rcedit installieren. Sie können es hier herunterladen <https://github.com/electron/rcedit/releases> `_.

Nach dem Herunterladen müssen Sie Godot den Pfad zur ausführbaren rcedit-Datei auf Ihrem Computer mitteilen. Gehen Sie zu Editor → Editoreinstellungen → Exportieren → Windows. Klicken Sie auf das Ordnersymbol für den Eintrag rcedit. Navigieren Sie zu der ausführbaren Datei rcedit und wählen Sie diese aus.

Bemerkung

Linux- und MacOS-Benutzer müssen außerdem WINE installieren, um rcedit verwenden zu können.

../../../_images/icon_rcedit.png

Es sollte jetzt alles vorhanden sein, um das Dateisymbol zu ändern. Dazu müssen Sie beim Exportieren das Symbol angeben. Gehen Sie zu Projekt → Exportieren. Angenommen, Sie haben bereits eine Windows Desktop-Voreinstellung erstellt, wählen Sie Ihr Symbol im ICO-Format im Feld Anwendung → Symbol aus.

../../../_images/icon_export_settings.png

Bemerkung

Wenn rcedit das Symbol nicht ändert, können Sie stattdessen Ihre eigenen Windows-Exportvorlagen mit geändertem Symbol kompilieren. Ersetzen Sie dazu platform/windows/godot.ico <https://github.com/godotengine/godot/blob/master/platform/windows/godot.ico> __ durch Ihre eigene ICO-Datei, bevor Sie die Exportvorlagen kompilieren.

Sobald dies geschehen ist, können Sie Ihre Exportvorlagen als benutzerdefinierte Exportvorlagen in der Windows-Exportvoreinstellung Ihres Projekts angeben.

Ergebnis testen

Sie können das Projekt jetzt exportieren. Wenn es richtig funktioniert hat, sollten Sie Folgendes sehen:

../../../_images/icon_result.png

Bemerkung

Wenn Ihr Symbol nicht richtig angezeigt wird, versuchen Sie unter Windows 10, den Symbol-Cache zu leeren. Öffnen Sie dazu den Ausführen-Dialog und geben Sie ie4uinit.exe -ClearIconCache oder ie4uinit.exe -show ein.