Einhaltung von Lizenzen

Was sind Lizenzen?

Godot wird unter der MIT Lizenz erstellt und vertrieben. Es hat auch keinen alleinigen Eigentümer, da jeder Mitwirkende, der Code an das Projekt sendet, dies unter derselben Lizenz tut und das Eigentum an dem Beitrag behält.

Die Lizenz ist die gesetzliche Anforderung für Sie (oder Ihr Unternehmen), die Software (und abgeleitete Projekte, einschließlich der damit erstellten Spiele) zu verwenden und zu vertreiben. Ihr Spiel oder Projekt kann eine andere Lizenz haben, muss jedoch der ursprünglichen Lizenz entsprechen.

Warnung

In your project's credits screen, remember to also list third-party notices for assets you're using, such as textures, models, sounds, music and fonts.

Insbesondere kostenlose Assets haben oftmals Lizenzen, die die Erwähnung des Erstellers erfordern. Prüfen Sie die Lizenzen solcher Assets noch einmal, bevor Sie solche Assets in Ihrem Projekt verwenden.

Voraussetzungen

Im Fall der MIT-Lizenz besteht die einzige Voraussetzung darin, den Lizenztext irgendwo in Ihr Spiel oder Ihr zugehöriges Projekt aufzunehmen.

Dieser Text lautet wie folgt:

Dieses Spiel nutzt die Godot Engine, verfügbar unter folgender Lizenz:

Copyright (c) 2007-2020 Juan Linietsky, Ariel Manzur. Copyright (c) 2014-2021 Mitwirkende der Godot Engine.

Hiermit wird jeder Person, die eine Kopie dieser Software und der zugehörigen Dokumentationsdateien (die "Software") erhält, kostenlos die Erlaubnis erteilt, uneingeschränkt mit der Software umzugehen, einschließlich die Rechte zur unbeschränkten Nutzung, zum Kopieren, Ändern, Zusammenführen , Veröffentlichung, Vertrieb, Unterlizenzierung und/oder Verkauf von Kopien der Software und die Erlaubnis von Personen, denen die Software zur Verfügung gestellt wird, unter folgenden Bedingungen:

Der oben genannte Urheberrechts-Hinweis (Copyright) und dieser Erlaubnishinweis sind in allen Kopien oder wesentlichen Teilen der Software enthalten.

DIE SOFTWARE WIRD "WIE BESEHEN" OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GEWÄHRLEISTUNG FÜR MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND NICHTVERLETZUNG. IN KEINEM FALL HAFTEN DIE AUTOREN ODER COPYRIGHT-INHABER FÜR JEGLICHE ANSPRÜCHE, SCHÄDEN ODER ANDERE HAFTUNGEN, OB VERTRAGS-, SCHADENERSATZ- ODER ANDERWEITIGE MASSNAHMEN HERVORGEHEND VON, AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DER SOFTWARE ODER DER NUTZUNG ODER ANDEREN ANGEBOTE SOFTWARE.

Bemerkung

Ihre Spiele müssen nicht unter derselben Lizenz stehen. Es steht Ihnen frei, Ihre Godot-Projekte unter einer beliebigen Lizenz freizugeben und kommerzielle Spiele mit der Engine zu erstellen.

Fazit

Die Lizenz gibt nicht an, wie sie integriert werden muss, daher ist alles gültig, solange es unter bestimmten Bedingungen angezeigt werden kann. Dies sind die gängigsten Ansätze (es muss nur einer implementiert werden, nicht alle).

Credits-Bildschirm

Fügen Sie den obigen Lizenztext irgendwo in den Credits-Bildschirm ein. Es kann unten sein, nachdem der Rest der Credits angezeigt wurde. Die meisten großen Studios verwenden diesen Ansatz mit Open Source-Lizenzen.

Lizenzbildschirm

Einige Spiele haben ein spezielles Menü (oft in den Einstellungen), um Lizenzen anzuzeigen.

Ausgabeprotokoll

Das bloße Drucken des Lizenztextes mit der Funktion print() kann auf Plattformen ausreichen, auf denen ein globales Ausgabeprotokoll lesbar ist (z.B. auf Desktopplatformen, Android und HTML5, aber nicht auf iOS oder UWP).

Begleitdatei

Wenn das Spiel auf Desktop-Platformen verfügbar ist, kann der auf dem Benutzer-PC installierten Software eine Datei mit der Lizenz hinzugefügt werden.

Gedrucktes Handbuch

Wenn das Spiel gedruckte Handbücher enthält, kann dort Lizenztext eingefügt werden.

Lizenzen von Drittanbietern

Godot selbst enthält Software, die von Dritten <https://github.com/godotengine/godot/blob/master/COPYRIGHT.txt> geschrieben wurde. Das meiste davon erfordert keine Lizenzaufnahme, andere schon. Stellen Sie sicher dies zu tun, wenn Sie sie verwenden. Hier ist eine Liste, welche es benötigen.

Hier ist eine Liste der Bibliotheken, die eine Zuordnung erfordern:

FreeType-Schriften

Godot nutzt `FreeType <https://www.freetype.org/>`_um Schriften zu rendern. Die FreeType-Lizenz erfordert eine namentliche Nennung, weshalb der folgende Text gemeinsam mit der Godot-Lizenz enthalten sein muss:

Teile dieser Software sind urheberrechtlich geschütz: Copyright © <year>The FreeType Project (www.freetype.org). Alle Rechte vorbehalten.

Bemerkung

Beachte, dass <year> dem Wert der im Build genutzten FreeType-Version entsprechen sollte. Diese Information kann im Editor über das Öffnen des Hilfe>Über Godot Dialogs im Drittpartei-Lizenzen Reiter gefunden werden.

ENet

Wenn es sich bei dem erstellten Projekt um ein Multiplayer-Spiel handelt, das den Treiber ENet verwendet, hat ENet ähnliche Lizenzbedingungen wie Godot:

Copyright (c) 2002-2020 Lee Salzman

Hiermit wird jeder Person, die eine Kopie dieser Software und der zugehörigen Dokumentationsdateien (die "Software") erhält, kostenlos die Erlaubnis erteilt, uneingeschränkt mit der Software umzugehen, einschließlich die Rechte zur unbeschränkten Nutzung, zum Kopieren, Ändern, Zusammenführen , Veröffentlichung, Vertrieb, Unterlizenzierung und/oder Verkauf von Kopien der Software und die Erlaubnis von Personen, denen die Software zur Verfügung gestellt wird, unter folgenden Bedingungen:

Der oben genannte Urheberrechts-Hinweis (Copyright) und dieser Erlaubnishinweis sind in allen Kopien oder wesentlichen Teilen der Software enthalten.

DIE SOFTWARE WIRD "WIE BESEHEN" OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GEWÄHRLEISTUNG FÜR MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND NICHTVERLETZUNG. IN KEINEM FALL HAFTEN DIE AUTOREN ODER COPYRIGHT-INHABER FÜR JEGLICHE ANSPRÜCHE, SCHÄDEN ODER ANDERE HAFTUNGEN, OB VERTRAGS-, SCHADENERSATZ- ODER ANDERWEITIGE MASSNAHMEN HERVORGEHEND VON, AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DER SOFTWARE ODER DER NUTZUNG ODER ANDEREN ANGEBOTE SOFTWARE.

mbed TLS

If the project is exported with Godot 3.1 or later, it includes mbed TLS. The Apache license needs to be complied to by including the following text:

Copyright The Mbed TLS Contributors

Lizenziert unter der Apache-Lizenz, Version 2.0 (die "Lizenz"); Sie dürfen diese Datei nur in Übereinstimmung mit der Lizenz verwenden. Eine Kopie der Lizenz erhalten Sie unter

http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0

Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben oder schriftlich vereinbart, wird die Software, die unter dieser Lizenz vertrieben wird, IN DER VORLIEGENDEN FORM VERTRIEBEN, OHNE GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN JEGLICHER ART, weder ausdrücklich noch impliziert. Näheres in der Lizenz für die sprachenrelevanten Genehmigungen und Limitierungen unter der Lizenz.

Beachten Sie, dass Godot 2.x und 3.0 stattdessen OpenSSL 1.x verwenden. Diese alte OpenSSL-Version verwendete die OpenSSL-Lizenz und nicht die Apache-2-Lizenz, welche die neueste Version von OpenSSL derzeit verwendet (Stand April 2022).

Bemerkung

Wenn Sie Ihr Projekt mit einem benutzerdefinierten Build mit deaktivierten Modulen exportiert haben, müssen Sie die Lizenzen der deaktivierten Module in Ihrem exportierten Projekt nicht auflisten.